Aufbau des Studiums

 

Die ersten drei Semester des Applied Geophysics Master finden an der TU Delft, ETH Zürich und der RWTH Aachen, in dieser Reihenfolge statt. Im vierten und letzten Semester des Masters müssen die Studiereden ein 20-wöchiges Forschungsprojekt durchführen, über welches sie ihre Abschlussarbeit verfassen.

  Flussdiagramm Struktur AGP

In der Regel findet in Delft vor Beginn des Studiums ein zweiwöchiges Einführungsprogram statt, indem die Studierenden die Universität, die Stadt Delft und ihre Kommilitonen kennenlernen. Zwischen dem zweiten Semester an der ETH Zürich und dem dritten Semester an der RWTH Aachen haben die Studierenden eine Sommerpause von ca. 12 Wochen, in der es sich anbietet praktische Erfahrungen zu sammeln.

In jedem der ersten drei Semester müssen mindestens 25 Creditpunkte an der jeweiligen Universität absolviert werden, die sich aus Coremodulen und Wahlpflichtmodulen zusammensetzen. Insgesamt müssen 90 Creditpunkte durch Module und 30 Creditpunkte durch die Masterarbeit erbracht werden.

Detaillierte Informationen zu den Inhalten und Lernzielen der Vorlesungen sowie der Zusammensetzung der Creditpunkte finden Sie im Studienverlaufsplan und dem Modulhandbuch von Applied Geophysics M.Sc.

 

Campus