Erasmus Dozentenmobilität Incomings

 

In Ergänzung der Förderung der Mobilität von Studierenden suchen wir Gastdozentinnen und -dozenten die durch ihren Aufenthalt die europäische Dimension unser Fachgruppe stärken, unser Lehrangebot ergänzen und ihr Fachwissen Studierenden vermitteln, die nicht im Ausland studieren können.

Dadurch möchten wir unseren Studierenden nicht nur zusätzliches Wissen aus dem eigenen Fachbereich bieten, sondern ebenfalls einen weiteren Blick auf Europa gewinnen lassen.

Voraussetzung:

Die Hochschule des bzw. der Dozierenden muss an einer Hochschule mit gültiger Erasmus-Charta for Higher Education, ECHE tätig sein.

Tätigkeit mit dem Schwerpunkt Geowissenschaften, Physische Geographie und Wirtschaftsgeographie

Vergütung:

Bitte setzen Sie sich mit dem International Office Ihrer Hochschule in Verbindung und fragen nach dem Erasmus Programm: Erasmus Lecture Mobility.

Art der Veranstaltung:

Vorlesung

Unterrichtssprache:

Englisch oder Deutsch

Inhalt:

Geowissenschaftlicher und/oder geographischer Inhalt

Bevorzugt mit einem heimatbezogenem Schwerpunkt bzw. Erläuterung anhand eines heimatbezogenen Beispiels

Zielgruppe:

Studierende der Geowissenschaften und Geographie ab dem 3. Semester

Dauer der Lehrtätigkeit:

Abhängig von der Aufenthaltsdauer der Dozierenden.

Mindestens 15 SWS

Die Dozentenmobilität wird durchschnittlich für 7 – 10 Tage durch das Erasmus-Programm der Heimatuni gefördert.

Die Verteilung der 15 SWS auf die Aufenthaltsdauer wird in Absprache mit der bzw. dem Dozierenden geplant.

Zeitpunkt:

Ende März – Mitte Juli

Anfang Oktober - Ende Januar

Allgemeines:

Informationen über Erasmus+ Lecture Mobility

Fachgruppe für Georessourcen und Materialtechnik

Kontakt

Mona Ziemes © Urheberrecht: Mona Ziemes

Name

Mona Ziemes

Erasmus Koordination Fachgruppe für Geowissenschaften und Geographie

Telefon

work
+49 241 80 96047

E-Mail

E-Mail