Angewandte Geographie (B.Sc.)

 

Die Geographie befasst sich mit der Erdoberfläche in ihrer räumlichen Differenzierung und den menschlichen Aktivitäten in ihrer physischen und sozialen Umwelt. Sie erfasst und erklärt die Faktoren und Prozesse, die die Struktur und Dynamik natürlicher, ökonomischer und sozialer, raumbezogener Systeme bestimmen. Diese Phänomene und Prozesse werden sowohl individuell als auch synthetisch analysiert, d.h. in ihrem Zusammenhang als Komponenten von Mensch-Umwelt-Systemen mit komplexen Wechselwirkungen. Die Physische Geographie (B.Sc.) konzentriert sich dabei vornehmlich auf naturwissenschaftliche Forschungsansätze und -methoden, die Anthropogeographie (B.A.) arbeitet aus einer wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Perspektive heraus.