Aufbau des Studiums an der RWTH Aachen

  Struktur Georessourcenmangement RWTH Aachen

Auf einem fundierten geowissenschaftlichen Fachwissen, das in der Regel in einem geowissenschaftlichen Bachelorstudium erlangt wurde, werden vertiefte Kenntnisse in einem gemeinsamen Pflichtteil im Bereich geowissenschaftliche Methoden, Genehmigungs- und Umweltrecht und Projektmanagement vermittelt. Ab dem ersten Mastersemester entscheiden sich die Studierenden für eine Vertiefung in den Bereichen „Rohstoffmanagement“ und „Umweltmanagement“.

 

Rohstoffmanagement:

  • Detaillierte Kenntnisse des Rohstoffmanagements, auch unter Umweltgesichtspunkten
  • Kenntnisse über die Bildung und Struktur von Kohlenwasserstoff-Lagerstätten von mineralischen Lagerstätten und von Kohlelagerstätten
  • Kenntnisse wirtschaftswissenschaftlicher Aspekte in Bezug auf Stoffströme mineralischer Rohstoffe und von Energierohstoffen
  • Grundlegendes Verständnis numerischer Simulationstechniken im Bereich von Kohlenwasserstoff- und Erzlagerstätten
  • Kenntnisse der Rohstoffgewinnung inkl. Risikobewertung
  • Vermittlung von Kenntnissen im Bereich Energieressourcenmanagement und Erneuerbare Energietechnik

Umweltmanagement:

  • Detaillierte Kenntnisse des Umweltmanagements
  • Kenntnisse des Flächenmanagements unter besonderer Berücksichtigung von Deponien und Brachflächen
  • Detaillierte Kenntnisse der organischen und anorganischen Umweltgeochemie
  • Detaillierte Kenntnisse in der Ermittlung des Risikos durch Massenbewegungen und der GIS-basierten Bearbeitung
  • Kenntnisse in der Kreislaufwirtschaft und Umweltbewertung
  • Kompetenzen um bei der Grundwassergewinnung und dem Grundwassermanagement mit Bauingenieuren zusammenzuwirken.
  • Kompetenzen um bei der Abwasserableitung und der Abwasserbehandlung; mit Bauingenieuren in diesem Aufgabengebiet zusammenzuwirken

Das Masterstudium wird durch Geländeseminare und zahlreichen praktischen Übungen am PC und im Labor in Kleingruppen begleitet. Es wird abgeschlossen mit einer Masterarbeit in einer der beiden Vertiefungsrichtungen.