Erasmus+ Personalmobilität

 

Das Erasmus+ Programm fördert Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von wissenschaftlichem und nicht-wissenschaftlichem Hochschulpersonal in Programmländern zur beruflichen Entwicklung und zum Ausbau der Internationalisierung.

Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sind:

  • Teilnahme an einer Staff Training Week
  • Hospitationen
  • Job Shadowing
  • Studienbesuche
  • Teilnahme an Workshops und Seminaren
  • Teilnahme an Sprachkursen

Der Deutsche Akademische Austauschdienst, kurz DAAD, der in Deutschland für das Erasmus Programm zuständig ist, hat hierzu ein Video auf Youtube gestellt, das kurz und knapp erklärt, was Personalmobilität genau ist.

Auf den Webseiten des International Offices der RWTH erhält man alle weiteren Informationen.