Beurlaubung

 

Nach den rechtlichen Vorgaben des Hochschulgesetzes können Studierende aus wichtigem Grund vom Studium beurlaubt werden. Ein wichtiger Grund ist ein Aufenthalt an einer ausländischen Hochschule.

Mit Beginn des Wintersemesters 2015/16 ist die neue übergreifende Prüfungsordnung in Kraft getreten, die es den Studierenden erlaubt, auch in einem Urlaubssemester (oder Praxissemester), Prüfungsleistungen an der RWTH zu erbringen (§6 Abs. 8 ÜPO vom 18.02.2016).

Deshalb

  • Vorteil:
    • Wird nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet

  • Nachteil:
    • keiner

Die Beurlaubung wickelt das Studiensekretariat ab. Genaue Infos und Ansprechpartner hier.